Arbeitsplatzmatten

Arbeitsplatzmatten für eine höhere Arbeitseffizienz durch Rutschsicherheit, Ergonomie und besseren Stehkomfort

Eine Arbeitsplatzmatte sollte zu gesundheitsförderlichen und auch risikominimierenden Zwecken in bestimmten Arbeitsbereichen eingesetzt werden. Die Ergonomie am Arbeitsplatz ist ein zentrales Thema, wenn es denn Unternehmen darum geht, die Effektivität der Arbeitskräfte zu optimieren.

Ergonomischen Arbeitsplatzmatten werden aus widerstandsfähigem Material gefertigt und berücksichtigen abseits der Rutschhemmung auch die Belastung der stehenden Tätigkeit. Die Matte dämpft dank ihrer Beschaffenheit Bewegungen und entlastet auf diese Weise die Muskulatur und dementsprechend die Gelenke. Hierdurch wird die allgemeine Ermüdung reduziert. Eine absolute Empfehlung für Arbeitskräfte, die bereits über Gelenk- oder speziell Knie- und/oder Rückenbeschwerden klagen. Darüber hinaus verringern PU- und Gummimatten das Risiko Krämpfe oder Kreislaufprobleme zu bekommen.

 

Gesünder arbeiten im Stehen Dank dem Einsatz von Arbeitsplatzmatten

Arbeitsplatzmatten können je nach Einsatzort und Einsatzzweck in verschiedenen Ausfertigungen, auch ölbeständig, bestellt werden. Je nach Einsatzzweck kann eine Arbeitsmatte nicht nur gesundheitsförderlich sein, sondern auch den Lärm und die Vibration minimieren und so ein angenehmes Arbeiten ermöglichen.

 

PU Arbeitsplatzmatten

Weitere Vorteile: Einfache Reinigung der Matten; Langlebigkeit auf Grund des widerstandsfähigen Materials und besonders lange Lebensdauer.