Erfinder des Flatterbands gestorben

Erfinder des Flatterbands gestorben

Werner Sporleder, der als Erfinder des rot-weißen Absperr-Flatterband gilt, ist am 21. Mai 2019 im Alter von 93 Jahren verstorben. Der Unternehmer ist nach Angaben seiner Firma im Alter von 93 Jahren gestorben. Die Liste von Sporleders Entwicklungen ist lang: Neben dem Folienband hat der Gründer der Baustellen-Absperr-Service Verkehrstechnik (BAS) unter anderem eine blinkende Warnlampe sowie Wasserbomben gegen Waldbrände erfunden. Er war bis zum Schluß als Vorstandschef tätig.

Die Firma BAS mit Sitz in Hemmingen bei Hannover ist als bundesweiter Marktführer bei der Absicherung innerörtlicher Baustellen bekannt. Sporleder, selbst gebürtiger Hannoveraner, soll nach eigenen Angaben beim Aufhängen der Wäsche auf die Idee gekommen sein, das rot-weiße Absperrband herzustellen. Zweifarbige Kunststoffstreifen fügte er an eine Wäscheleine und fertig war das Flatterband.


HINWEIS: Um unseren Kunden aus der EU, Schweiz und Liechtenstein die jeweils günstigsten Versandkosten kalkulieren zu können, bitten wir um Zusendung Ihrer Anfrage.

Käufe in diesem Shop sind derzeit ausschließlich mit deutscher Rechnungsadresse möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Zur Anfrage ↵